Räumung von Seeminen durch Beschuss

Im Auftrag der Wehrtechnischen Dienststelle für Schiffe und Marinewaffen der Bundeswehr, Maritime Technologie und Forschung (WTD 71) in Eckernförde und unterstützt durch die WTD 52 (Oberjettenberg) und die WTD 91 (Meppen) untersucht tms neue Möglichkeiten der Minenräumung durch Beschuss mit Projektilen. Insbesondere steht hierbei die Bekämpfung von eingesunkenen Seeminen im Vordergrund. Lesen Sie hier mehr über diese Thematik in einem Fachartikel in der Wehrtechnik (Quelle: wt Ausgabe 1/2012, „Mönch Verlagsgesellschaft“).

zum Seitenanfang
Partner für Produkt- und Prozessoptimierung